Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Projekte
Schriftgröße
Einfach Online -Praxis-Tipps für kleine Einzelhändler in Bayern

als pdf

Veranstaltungstipps 2021

als PDF

 

Hofer Geschenk-Gutscheine 2021:

 

 

 

Druckversion

Kreatives aus dem Pop-up-Laden 2020

Ideen gegen den Leerstand

 

Kreatives aus dem Pop-up-Laden

 

Während der Adventszeit wird ein leerstehendes Ladengeschäft in der Hofer Altstadt zum Pop-up-Store. In der Zeit vom 10. bis 12. Dezember jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, können Interessierte Bastel- und Weihnachtsartikel sowie Ölbilder erwerben.

 

 

Aus einem leerstehenden Ladengeschäft in der Altstadt wird während der Adventszeit eine Anlaufstelle für die Freunde kreativer Ideen. Im Gebäude Altstadt 8, direkt am Eingang zu Central-Kino/Rossini, bieten das Familienzentrum Mütterclub e.V. Bastel- und Weihnachtsartikel sowie der Rehauer Künstler Reinhold Plass seine Ölbilder an. „Eine sehr gelungene Kombination", findet Nadine Brandt, die Geschäftsführerin und 2. Vorsitzende des Familienzentrums Mütterclub. „Der Verkauf im Laden ist eine super Unterstützung für das Familienzentrum Mütterclub, dessen Weihnachtsverkauf sonst in diesem Jahr weggefallen wäre“, so Brandt weiter. Von Donnerstag, 10. Dezember bis Samstag, 12. Dezember von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr öffnet der Pop-up-Store seine Pforten.

 

Kai Gollwitzer als Vertreter der Hauseigentümer-Gemeinschaft hatte das Projekt angestoßen, Silvia Gulden, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Hof e.V., hat die Beteiligten zusammengebracht. „Es freut uns, dass wir mit diesem kleinen Projekt zeigen können, wie wichtig es ist, Akteure in Hof zusammenzubringen und mit kreativen Ideen Tolles für unsere Stadt zu schaffen“, berichtet Silvia Gulden. So ist die Altstadt nun zumindest zeitweise ein wenig bunter als sonst – und vielleicht findet der eine oder andere Kunde ja hier noch ein Weihnachtsgeschenk für seine Lieben.

 

Bildunterschrift: Blick in den Pop-up-Store

Fotoverweis: Stadt Hof