Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Projekte
Schriftgröße
Einfach Online -Praxis-Tipps für kleine Einzelhändler in Bayern

als pdf

Veranstaltungstipps 2021

als PDF

 

Hofer Geschenk-Gutscheine 2021:

 

 

 

Druckversion

Hofer Sommergaudi 2021

Öffnungszeiten und Ablauf:

Die Hofer Sommergaudi beginnt am 30. Juli um 13.00 Uhr und dauert bis zum 15. August 2021. Am Freitag, den 30. Juli 2021 öffnet die Hofer Sommergaudi ihre Tore und um 16.30 Uhr wird Oberbürgermeisterin Eva Döhla das Volksfestplatz-Vergnügen offiziell eröffnen.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 13.00 Uhr bis 23.00 Uhr, Ruhetag ist immer montags und dienstags.

Attraktionen auf der Hofer Sommergaudi:

Rasante Fahrgeschäfte

Ein Erlebnis bietet der „Avenger“, eine Überschlag-Schaukel, bei der man bis zu 26 Meter Flughöhe erreicht und oben durch die drehbaren Gondeln kopfüber steht. Wer ein wenig Nervenkitzel braucht, kommt voll auf seine Kosten. Die Besucher, die lieber auf dem Boden bleiben, sind im Bayern-Breaker richtig, einem Break Dance, der zum ersten Mal in Hof aufgebaut wird.

Familiengeschäfte

Das Fahrgeschäft „Disco-Express“, ein Geschäft vom Typ Musikexpress, ist in Hof schon fast als Klassiker zu bezeichnen und erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit.

Ebenfalls ein Evergreen ist das Kettenkarussell „Volare“, in dem eine aufregende Fahrt für jeden garantiert ist.

Natürlich darf auch bei der Sommergaudi ein Autoscooter nicht fehlen. Etwas wilder ist das Fahrgeschäft „Street Style“, das eine gute Abwechslung darstellt, wenn man ein anderes Fahrgefühl sucht.

Im „Glaswerk“, ein Glasirrgarten, ist der Orientierungssinn gefragt. Hier kann die ganze Familie einen Weg durch das Labyrinth suchen.

Abgerundet wird das Angebot durch das Multimedia-Erlebnis „6Dimension – The Show“. Hier fühlt man sich bei einer Filmvorführung durch die verschiedensten Effekte und Bewegungen als sei man mitten im Geschehen.

Attraktionen für Kinder

Es gibt ein Kinderkarussell, eine Kindereisenbahn und noch etwas spektakulärer ist die Fahrt im Kinderkettenflieger, für den man schon etwas mehr Mut braucht.

Spielgeschäfte

Neben einem traditionellen Schießgeschäft wird es heuer auch ein Gaudi-Schießen geben, bei dem man zwar nichts gewinnen kann, sich aber bei einem Treffer über lustige Aktionen und Animationen der verschiedenen Figuren freuen kann. Eine Verlosung darf selbstverständlich nicht fehlen. Der Spaßfaktor bei der Spielfabrik kommt nicht zu kurz, hier schießt man Minions mit großen Schleudern auf Zielscheiben. Geschicklichkeit ist beim Dosenwerfen gefragt. Eher für die Kinder sind das beliebte Entenangeln und das Pfeilwerfen auf Ballons gedacht, bei dem sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können.

Kulinarische Spezialitäten

Natürlich dürfen dabei die hervorragenden Hofer Bratwürste nicht fehlen, aber auch andere Spezialitäten werden angeboten. So wird es die bekannten Fischspezialitäten ebenso geben wie das beliebte Langos. Aber auch Burger werden angeboten. Belegte und überbackene Brezeln, Baguettes und Crepes runden das Angebot ab.

Zum Ausruhen wird ein kleiner Sitzplatzbereich mit ca. 150 Gastplätzen aufgebaut.

Sicherheitsmaßnahmen:

Damit die Hofer Sommergaudi für alle Besucher zum sicheren Freizeitvergnügen wird, informiert die Stadt Hof, um welche Sicherheitsmaßnahmen es sich handelt. 

Hygienemaßnahmen

Es gelten die jeweils aktuellen Hygienemaßnahmen. Die erforderliche Registrierung der Besucher soll hauptsächlich über die LUCA-App geschehen. Notfalls kann man sich auch schriftlich registrieren lassen.

Für das Gelände gilt eine Besucherobergrenze von ca. 1.400 Personen. Dadurch kann es zu Wartezeiten kommen, sollte diese Personenzahl erreicht sein. Es wird daher empfohlen, die kompletten Öffnungszeiten auszunutzen und möglichst die bekannten Stoßzeiten am Abend zu umgehen, indem man schon etwas früher kommt.

Sofern die 7-Tage-Inzidenz in Hof nicht über 50 steigt, ist die Vorlage eines Negativtests oder Impfnachweises ist nicht erforderlich.

Auf dem Gelände herrscht zunächst keine Maskenpflicht, allerdings muss in den Bereichen direkt vor den Geschäften sowie in den Wartezonen eine Maske getragen werden. Es sind ausreichend Desinfektionsspender zur Benutzung aufgestellt.

Die Veranstalter bitten darum, die Mindestabstände von 1,50 Metern sowie die Kontaktbeschränkungen zu beachten und sich nicht in großen Gruppen zusammenzustellen.

In den Fahrgeschäften gelten Sonderregelungen, wir bitten, die dort jeweils ausgehängten Hinweisschilder sind zu beachten.

Die Hygienemaßnahmen werden durch das Sicherheitspersonal überwacht.

Sicherheitsauflagen

Es werden Einlasskontrollen durchgeführt. Der Eingang befindet sich in der Zufahrt von der Kulmbacher Straße in den Volksfestplatz. Die Wartebereiche für den Eingang werden auf dem Platz vor der Freiheitshalle eingerichtet. Das Mitbringen von Waffen, gefährlichen Gegenständen, Flaschen, Stöcken, Shishas oder Verteidigungsmitteln wie etwa Pfefferspray ist nicht erlaubt ist.

Ein barrierefreier Zugang zum Gelände wird am „Trompeter“ eingerichtet.

Verkehrsregelungen

In der Hans-Högn-Straße kann aufgrund der Feuerwehrzufahrt, die sich dort befindet, nicht geparkt werden.